m unterrader sm Mail an Margot Unterrader 
Name: Margot Unterrader
Jahrgang: 1965
Beruf:

Instrumentalpädagogin, Mentorin für wertorientierte Persönlichkeitsbildung, wertimaginative Logotherapie

Werdegang (wichtige Lebensstationen):

Musikschullehrerin an verschiedenen Schulen in Tirol, von 1996-2011 Musikschulleiterin an der Landesmusikschule in Kramsach, Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften  an der Universität Innsbruck, Lebens-und Sozialberaterin, Mentorin für wertorientierte Persönlichkeitsbildung und wertimaginative Logotherapie bei Prof. Dr. Uwe Böschemeyer in Salzburg, seit 2016 eigene Praxis in Innsbruck www.margot-unterrader.at

(M)Eine wichtig(st)e Lebenserfahrung:

Jede Situation hat verschiedene Betrachtungsweisen. Manchmal braucht es die Hilfe von außen oder auch einen zeitlichen Abstand zur Situation, um das erkennen zu können. Und auch den Mut, diese Erkenntnisse anzunehmen, um so ggf. einen neuen Weg einschlagen zu können 

Lebensmotto:

Behandle jeden Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Vieles was wir als Schicksal beklagen, müssten wir als Mangel an Selbstverantwortung begreifen (Martin Buber).

Im Brunnen seit:
Dezember 2012
Meine Dienstzeiten:
Donnerstag von 10-13 Uhr
Warum ich im Brunnen arbeite:
Um Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit, ihrem Besonders sein, in ihrer Vielfalt wahrzunehmen und anzunehmen.
Was macht mir Freude an meiner Tätigkeit?  Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit kennen zu lernen
Ein besonderes Anliegen ist mir ... Menschen zu helfen, ein Stück weiter vorwärts auf ihrem Weg zu kommen
Mein besonderes Interesse gilt Menschen, die mit ... die den Mut haben, nach dem Scheitern neu zu beginnen.
Am besten verstehe ich Menschen, die ...
die sich bemühen, etwas zu verändern, wenn sie mit der momentanen Situation nicht zufrieden sind 
Welche Menschen finden bei mir Hilfe? All jene, die meine Unterstützung suchen und auch annehmen können und wollen
Wo erhalte ich selbst Halt für mein Leben/meine Tätigkeiten?

In meiner Familie, in der Musik, in der Religion

(Religion) Christ sein bedeutet für mich: 

Immer ein offenes Ohr für die Anliegen meiner Mitmenschen zu haben