Mail an Evelyne Brändle 
Name: Evelyne Brändle
Jahrgang: 1952 
Beruf:

Hotelkauffrau (in Pension)

Werdegang (wichtige Lebensstationen):

Aufgewachsen in Vorarlberg

Volksschule, Hauptschule, Tiroler Hotelfachschule Villa Blanka Innsbruck. Übersiedlung nach Innsbruck 1977, Arbeitsfelder: Hotelfach, Seminarhaus.

Weiterbildungen: Ausbildung in Sozial-Management, Grundkurs "Gestaltpädagogik“ – Christl. orientierte  Persönlichkeitsbildung, "Vom Leben in Systemen“ - Familientherapeutische Fortbildung, Ausbildung in Krisenpädagogik nach Prof. Bijan Amini, Lehrgang für geistliche Begleitung

Eine wichtige Lebenserfahrung:

Schwierige Situationen können sich durchaus fruchtbar entwickeln

Lebensmotto:

„Der Mensch wird am Du zum Ich“ (Martin Buber)

Im Brunnen seit: September 2012 
Meine Dienstzeiten: Montags 10 - 14 h 
Warum ich im Brunnen arbeite: um anderen Menschen Zeit zu schenken 
Was macht mir Freude an meiner Tätigkeit? Unterschiedlichsten Menschen mit unterschiedlichsten Fragen/Anliegen zu begegnen
Ein besonderes Anliegen ist mir ... Dasein - präsent sein - Zeit haben
Mein besonderes Interesse gilt Menschen, die  ... auf der Suche nach Lösungen sind, die in ihrem Inneren bereits da, jedoch noch nicht sichtbar sind 
Am besten verstehe ich Menschen, die ...
fragen und suchen, suchend fragen 
Welche Menschen finden bei mir Hilfe? Die mir ihr Vertrauen schenken, sich mir anvertrauen 
Wo erhalte ich selbst Halt für mein Leben/meine Tätigkeiten?

Halt gibt mir mein Glaube und mein gutes soziales Netz.

(Religion) Christ sein bedeutet für mich:

Ich bin gewollt, bedingungslos geliebt.